Sturmbringer

MMO - Spielergemeinschaft seit 2002
Aktuelle Zeit: Di 18. Sep 2018, 21:54

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: [Review] EVE Online Retribution
BeitragVerfasst: Mo 10. Dez 2012, 21:54 
Offline
Sturmbringer
Benutzeravatar

Registriert: So 4. Aug 2002, 20:49
Beiträge: 2589
Wohnort: Baden
Onkel Troham war es mal wieder langweilig und bei Steam sprang mich dann EVE an. Ich hatte mir EVE vor einigen Jahren schon einmal angeschaut konnte damals aber nicht die Motivation aufbringen mich da reinzuarbeiten und habe damals nach dem ersten Tutorial aufgegeben. Nun habe ich mich wieder getraut und muss sagen das es bisher doch gefällt.
Das liegt für mich an mehreren Punkten. Fantasy RPGs haben etwas den Reiz verloren für mich und mich hatten Spiele wie Elite, Privateere und X schon immer begeistert.
Eine kurze Warnung für wen EVE auf keinen Fall etwas ist:
- EVE nimmt einen nur bedingt an der Hand
- Man muss sich wirklich reinfuchsen (gerade das macht mir Spaß)
- Viel nachlesen, viel erforschen, viel... ;)
- Eine absolute Informationsflut anfangs die man erstmal verarbeiten muss.

Für wen ist EVE was:
- man hat Spaß an Entdeckungen
- Theme Park MMOs sind öde -> Sandbox FTW
- Freiheit!
- Weltraum Raumschiffe Bumm Krach

1.) Grafik / Sound / Leistung
Ich war von der Grafik überrascht. Es sieht sehr stimmig aus und läuft bei mir sehr geschmeidig. Habe bisher 0,0 Frame Einbrüche gehabt. Die Schiffe sehen toll aus. Der Weltraum zeigt sich in seiner vollen Pracht.
Sound ist auch stimmig und passt bisher zu allem. Die Musik habe ich wie in allen Spielen recht schnell ausgemacht. Leider wurde wohl eine Jukebox aus dem Spiel gepatcht. :(

Auf meinem I5 mit Geforce 560 TI läuft EVE mehr als Rund mit vollen Details. Bin mal gespannt wie das später bei großen Schlachten wird.

2.) Gameplay
Das ist wohl der Punkt an dem sich die Geister scheiden werden. EVE ist komplex, sehr komplex. Bis man das UI eingerichtet hat und mal alle Punkte durchgeackert hat ist man sicher einen halben Tag beschäftigt.
Die Tutorials im Spiel sind (hmm) rudimentär ;)
Ein kleines Beispiel:
Onkel Troham hat das Exploration Tutorial erledigen wollen. Dort bekommt man beigebracht wie man Sensor Drohnen verwendet. Mit diesen kann man ein Sonnensystem auf besondere Gegebenheiten Scannen (Wurmlöcher, Radaranlagen usw.). Meine erste Drohne los, die zweite hinterher NR3 Nr4. Und mal wild losgescannt. Mal hier mal da was gefunden. Aber nicht das was ich suche. Tutorial nochmal gelesen. Nochmal probiert nix... Youtube an. Tutorial Video angesehen und los geht's. Zuerst eine Drohne. Während die Scannt die anderen 3 raus. dann in einem 4 Eck plazieren. Scan Range hochsetzen. Punkt finden. Drohnen neu platzieren Scanrange runter um Ergebniss zu verbessern usw. Hier das Tutorial als Beispiel: http://www.youtube.com/watch?v=heYfTA00Idg
Ich war begeistert. Auch wenn ich sicher 1,5 Stunden gebraucht hatte.
Und da kam der Punkt der mich bisher am meisten begeistert. Die Community. Man wir förmlich mit Informationen überschüttet. Wie rüste ich mein Schiff aus? Hier ein Programm und probier mal das ganze so oder so oder mal ganz anders. Skillplaner, Überwachungstools für Smartphones es gibt so gut wie alles. Hierbei kommt dazu das EVE eine recht freie abfrage API hat mit der man viel anstellen kann.
Ich habe bisher auf jede Frage eine Antwort in den Foren gefunden. Und wenn man faul ist fragt man im Hilfe Chat. Dort dauert es keine 10 Sekunden bis einer hilft.

3.) Leveln / Quests
Gibt es mehr oder weniger nicht. Man lernt mit der Zeit. Man kann sich Skillbooks kaufen und mit der Zeit lernt man dann einen Skill den man sich ausgewählt hat. Ich lerne gerade Mining Upgrades 4. Das dauert dann aber auch mal 4 Tage und nochwas. Das Skillen läuft aber weiter wenn man offline geht. Daher ist das dann kein Problem.
Quests gibt es natürlich auch. Auch wenn diese wohl soweit eher nebensächlich sind. Damit kann man dann sein Standing hier und dort verbessern und ein wenig Geld verdienen.
Was tut man dann? Das was man will. Und das wo man will und wie man will.  :D

Das war es mal für den Anfang. Wie immer folgen Bilder und später noch ein wenig mehr.
Vielleicht mag noch jemand von den alteingesessenen etwas sagen dazu :)

Einige Bilder: https://www.dropbox.com/sh/aupbam5v8q9a38i/C-DiBaAn6K

_________________
Troham ~ Kleriker 5x in Telara (Rift)
Trohanna ~ Conquerer 5x bei Conan (AoC)
Troham ~ Freelancer (Star Citizen)


Zuletzt geändert von Troham am Mo 10. Dez 2012, 22:46, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: [Review] EVE Online Retribution
BeitragVerfasst: Mo 10. Dez 2012, 23:00 
Offline
Sturmbringer
Benutzeravatar

Registriert: Fr 21. Feb 2003, 00:27
Beiträge: 1646
Troham hat geschrieben:
Vielleicht mag noch jemand von den alteingesessenen etwas sagen dazu :)

Er hat Recht. Mehr gibt es dazu nicht zu sagen. ;)
Bzw. haben wir ja schon massig dazu geschrieben. Ich kann im Übrigen den ISK Guide (http://cdn1.eveonline.com/marketing/isk ... ursion.pdf) stark empfehlen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: [Review] EVE Online Retribution
BeitragVerfasst: Mo 10. Dez 2012, 23:02 
Offline
Sturmbringer
Benutzeravatar

Registriert: So 28. Apr 2002, 22:00
Beiträge: 271
Ich glaub, ich werde nach ein paar Jahren Pause auch mal wieder reinschauen. Bin allerdings Minmatar, haue euch Sklaventreibern also eher auf die Fresse (wenn ich wieder gelernt habe, meine Raumschiffe zu fliegen :) ).

Das hier kann ich übrigens uneingeschränkt empfehlen um sich mal "etwas" einzulesen:
https://www.eveger.de/forum/showthread. ... andbuch-v3


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: [Review] EVE Online Retribution
BeitragVerfasst: Mo 10. Dez 2012, 23:07 
Offline
Sturmbringer
Benutzeravatar

Registriert: Fr 21. Feb 2003, 00:27
Beiträge: 1646
Wir sind da doch nicht so. Wir haben Amarr, Caldari, Tro ist Gallente. Und warum dann nicht auch noch einen rotzlöffeligen Möchtegern-Rebellen, der mit verrosteten Schiffen fliegt? ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: [Review] EVE Online Retribution
BeitragVerfasst: Mo 10. Dez 2012, 23:44 
Offline
Sturmbringer
Benutzeravatar

Registriert: Sa 13. Apr 2002, 19:42
Beiträge: 2960
Wohnort: Ruhrpott
Danke Tro!

Wie immer nett geschrieben und es macht Lust auf mehr    :thumb:

Hmmmmm, Privateer, Wing Commander, X-Wing, Tie-Fighter, X-Wing Alliance, I-War, ... ich habe alles geliebt, wo ein Joystick zugehörte.
Aber um alles, was "All" mit "Maus" verbindet habe ich bisher einen großen Bogen gemacht.

Und das "Reinfuchsen" schreckt mich ein wenig *hust* ab    ;)

Ma guggen.

_________________
--
Das Leben ist kein Ponyschlecken.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: [Review] EVE Online Retribution
BeitragVerfasst: Di 11. Dez 2012, 10:29 
Offline
Sturmbringer
Benutzeravatar

Registriert: So 28. Apr 2002, 22:00
Beiträge: 271
Vhar hat geschrieben:
Wir sind da doch nicht so. Wir haben Amarr, Caldari, Tro ist Gallente. Und warum dann nicht auch noch einen rotzlöffeligen Möchtegern-Rebellen, der mit verrosteten Schiffen fliegt? ;)


Ich fliege doch nicht für die Sklaventreiber. Ich fliege höchstens durch ihre Trümmer, nachdem meine Artilleriegeschütze sie pulverisiert haben. :)
Die Minmatar mußten einfach sein, weil ich Projetilwaffen viel cooler finde als den Laser-Kram. Außerdem ist mein Ansehen bei den Amarr ... erm, naja ... nicht grad das beste. :)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: [Review] EVE Online Retribution
BeitragVerfasst: Di 11. Dez 2012, 11:01 
Offline
Sturmbringer

Registriert: Di 8. Okt 2002, 10:24
Beiträge: 759
Zitat:
Quests gibt es natürlich auch. Auch wenn diese wohl soweit eher nebensächlich sind. Damit kann man dann sein Standing hier und dort verbessern und ein wenig Geld verdienen.



1. "Quests" gibt es nicht, sondern nur Missionen
2. sind die für einen Carebaer wie meinereiner die Hauptbeschäftigung und -einnahmequelle


Man kann aber auch natürlich ohne Missionen stundenlang beim Minern auf Asteroiden starren, es gibt ja auch Aquariumsbesitzer ;)

Werde mir das Winterupdate ansehen, wenn ich in SWToR wieder den toten Punkt erreicht habe, das dürfte auf Alderaan der Fall sein.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: [Review] EVE Online Retribution
BeitragVerfasst: Di 11. Dez 2012, 15:54 
Offline
Sturmbringer
Benutzeravatar

Registriert: Sa 13. Apr 2002, 19:19
Beiträge: 5371
Joa, die Komplexität des Spiels ist schon ungleich größer als in den anderen Spielen, die ich so kenne. Es gibt da so viele Teilaspekte des Spiels, dass man sicherlich behaupten kann, dass der Großteil der Spieler nicht alle Teilbereiche des Spiels bereits angespielt hat. Wenn man bedenkt, dass fast alle Items auf dem Server von Spielern hergestellt werden, kann man erahnen, wie gross alleine der Aspekt des Craftings ist. Die Rohstoffe (keine Ahnung wie viele es da inkl. Salvaging, Mining und Planetary Interaction überhaupt gibt) zu besorgen, dann die Produktion von Zwischenergebnissen bis hin zu Endprodukten von wirklich gigantischen Raumschiffen (Capitals), ist schon recht heftig. Ich hatte mal irgendwo einen Schauplan, finde den aber nicht auf die Schnelle, wo das mal skizziert war. Das war ein großer Zettel mit vielen vielen Linien... :P

Alleine das Ausrüsten eine Schiffs ist schon eine "Wissenschaft" für sich, das Lernen der benötigten Skills nicht minder, für alles gibt es zum Glück Tools, die einen dabei unterstützen. Die Möglichkeiten seine abendliche Zeit im Spiel zu verbringen sind wirklich dermaßen breit gestreut, dass es kaum möglich ist, dass nicht jeder etwas für sich findet. Am schwierigsten ist tatsächlich das Spiel zu verstehen und richtig zu bedienen. Gegen Eve war das alte SWG eine Art "Vier gewinnt", und SWG war schon eine Wissenschaft, im Vergleich zu Spielen wie SW:ToR und ähnliche Kandidaten. ;)

Aus diesem Grund sollte man wirklich etwas Ausdauer mitbringen und dem Spiel Zeit geben. Einfach mal reinschauen macht hier tatsächlich nur wenig Sinn, die Frustration ist eigentlich vorprogrammiert. Eine der schönen Features des Spiels ist, dass man seine monatliche Gebühr über ingame Credits zahlen kann. Dafür muss man aber natürlich schon ein bisschen gespielt haben und wissen, wie man entsprechend Credits verdient. Es gibt aber nicht wenige Spieler die mehrere Accounts auf diesem Weg "kostenlos" spielen.

_________________
10 years ago we had Steve Jobs, Bob Hope and Johnny Cash.
Today we have no jobs, no hope and no cash!

Please don't let Kevin Bacon die...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: [Review] EVE Online Retribution
BeitragVerfasst: Di 11. Dez 2012, 17:37 
Offline
Sturmbringer

Registriert: Di 23. Dez 2003, 17:48
Beiträge: 126
Das wäre schon mein Ding :) Ich hab ja bald 2 Wochen Urlaub und schaue vielleicht mal rein.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: [Review] EVE Online Retribution
BeitragVerfasst: Do 13. Dez 2012, 15:23 
Offline
Sturmbringer
Benutzeravatar

Registriert: So 4. Aug 2002, 20:49
Beiträge: 2589
Wohnort: Baden
Islor hat geschrieben:
Danke Tro!

Wie immer nett geschrieben und es macht Lust auf mehr    :thumb:

Hmmmmm, Privateer, Wing Commander, X-Wing, Tie-Fighter, X-Wing Alliance, I-War, ... ich habe alles geliebt, wo ein Joystick zugehörte.
Aber um alles, was "All" mit "Maus" verbindet habe ich bisher einen großen Bogen gemacht.

Und das "Reinfuchsen" schreckt mich ein wenig *hust* ab     ;)

Ma guggen.


Hier ist es eher so das EVE wie ein Strategiespiel gesteuert wird. Man kann entweder durch diverse Kommandos das Schiff steuern, oder die Bewegungen durch doppel Klicks im Raum bewkerstelligen. Man muss sich daran gewöhen aber es geht nach einiger Zeit echt gut. Und durch den "Keep at Range" Button kann man auch ein "Stick" realisieren

_________________
Troham ~ Kleriker 5x in Telara (Rift)
Trohanna ~ Conquerer 5x bei Conan (AoC)
Troham ~ Freelancer (Star Citizen)


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de