Sturmbringer

MMO - Spielergemeinschaft seit 2002
Aktuelle Zeit: Di 18. Sep 2018, 22:32

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: State of the Game März 09
BeitragVerfasst: Mi 11. Mär 2009, 17:47 
Offline
Sturmbringer
Benutzeravatar

Registriert: Mo 7. Okt 2002, 13:02
Beiträge: 4084
State of the Game
März 2008

Leute,

Es ist erst März und doch war das Jahr schon ganz schön hektisch hier bei Mythic. In den vergangenen sechs Monaten gab es viel Aufregung und große Veränderungen hier im Studio. Wieder haben wir ein erfolgreiches MMORPG veröffentlicht, aber leider diesmal während der schlechtesten Wirtschaftslage, die viele von uns je erlebt haben. Wir haben einige Dinge getan, auf die wir stolz sind, einige, die wir bereuen und einige, über deren zukünftige Entwicklung wir sehr aufgeregt sind. Wie ich in den letzten Jahren schon häufiger über Mythic gesagt habe, wir sind nicht perfekt, aber wir tun unser Bestes, tolle Spiele zu entwickeln. Also, lange Rede, kurzer Sinn, hier mein Bericht zur Lage des Spiels im Winter, mit einem kurzen Blick auf Vergangenheit und Gegenwart sowie einem tiefen Einblick in die nahe Zukunft.

Zurzeit stecken wir mitten in der ersten Live-Erweiterung zu WAR. Ein Teil davon besteht aus dem bisher größten Patch für WAR. Obwohl ich seit langem die Meinung vertrete „So etwas wie einen Wunder-Patch gibt es nicht!“, so bringen doch dieser (1.2) und der folgende Patch (1.3) eine große Anzahl an Änderungen, Fehlerkorrekturen und Erweiterungen unseres Spiels mit sich. Durch die zeitliche Nähe der beiden Patches kann ich wohl durchaus sagen, dass sie eine der größten (wenn nicht sogar die größte) Sammlungen an neuen Inhalten, Feinabstimmungen, Anpassungen usw. darstellen, die es in einem MMO innerhalb so weniger Monate gegeben hat. Das Team hat sehr hart daran gearbeitet und das Ausmaß dieses Patches zeigt nur, wie viel Mythic daran liegt, WAR, so wie es jetzt ist, weiterzuentwickeln und keine Mittel auf andere Projekte zu verlagern. Auch wenn der Patch 1.2, wie alle großen MMO-Patches in jedem Spiel, seine eigenen Schönheitsfehler hatte, war er doch ein großer Gewinn für Mythic und die WAR-Community. Ich wäre nachlässig, wenn ich nicht ein wenig über unseren neuen Patch 1.2.1 reden würde. Derzeit beinhaltet Patch 1.2.1 bereits über 400 Fehlerkorrekturen und wir hoffen, noch mehr zu dieser Liste hinzufügen zu können. Zusätzlich dazu ist in 1.2.1 das grundlegende Burgen-Verbesserungssystem (mehr dazu weiter unten), weitere Verbesserungen im dritten Abschnitt was den Inhalt angeht und noch mehr Liebe für Erzmagier, Schamanen, Weiße Löwen und Chaosbarbaren, ein weiteres Live-Event und noch viel mehr! Derzeit ist diese Version für nächsten Monat geplant. Seit der Veröffentlichung von 1.2 haben wir schon zahlreiche Hotfixes vorgenommen und werden täglich an 1.2 täglich weiterarbeiten, auch wenn wir bereits 1.2.1 und 1.3 vorbereiten. Das RvR war nie zuvor so lebendig und aufregend und es kommt noch eine ganze Menge auf euch zu, wie ich gleich erläutern werde. Außerdem haben wir unsere ersten öffentlichen Foren eröffnet, die bisher großartig angenommen werden. Wir bekommen viele Rückmeldungen, die Diskussionen dort sind sehr lebhaft und zeitweise auch sehr hilfreich.

Eine Sache, die das Team seit der Veröffentlichung immer getan hat, war das Sammeln von Spieler-Rückmeldungen aus verschiedensten Quellen. Ob in Blogs, spielinternen Rückmeldungen, im öffentlichen Test, durch unsere eigenen Spielerfahrungen oder die Foren, wir habe uns immer angeschaut, was die Leute über unser Spiel zu sagen haben. Deshalb möchte ich im Rest dieses Berichts zur Lage des Spiels viele der Hauptbedenken ansprechen. Hier also nun die Liste der „Elf zauberhaften Verbesserungen“ für WAR:

1) Leistung von Client und Servern im RvR:
Wir werden sowohl vom Client- wie auch vom Server-Standpunkt weiter an der Leistung im offenen RvR arbeiten und uns dabei auf die Bildfrequenz und die Verbesserung der Client-Stabilität konzentrieren. Obwohl wir serverseitig schon große Fortschritte beim Einnehmen der Festungen und der allgemeinen Stabilität gemacht haben, müssen wir weiter an der generellen Leistung des Clients arbeiten und haben das auch fest vor. Zudem werden wir die Interaktionen im Spiel und die Reaktion der Fähigkeiten in großen RvR-Schlachten weiter verbessern.

2) Korrigieren und Polieren:
Ich habe schon vorher geschrieben, dass wir mehr Zeit sowohl auf das Korrigieren von Fehlern als auch auf das Polieren verwenden müssen, Mit dem Patch 1.2 sind schon mehrere Hundert Fehler korrigiert worden, aber das reicht uns noch nicht. Fehler haben Priorität und daran wird sich auch während der gesamten Lebensdauer des Spiels nichts ändern. Was das Polieren betrifft, so haben wir schon Verbesserungen an der Benutzeroberfläche, dem Gildenfenster, der Kriegstrupp-Benutzeroberfläche, den Animationen und anderen Bereichen, in denen es nötig war, vorgenommen. Das System der Behütung wird komplett überarbeitet, um es verständlicher und besser zugänglich zu machen. Aber auch das ist nur der Anfang, wir arbeiten an weiteren Verbesserungen und polieren verschiedene Bereiche des Spiels.

3) Allgemeines zum offenen RvR:
Das RvR ist der Kern unseres Spiels, deshalb werden wir weiterhin alle Systeme verfeinern, um Spieler zur Teilnahme am RvR zu ermutigen. Dies gilt besonders für diejenigen, die sich vorher noch nie am RvR beteiligt haben. Wir hoffen, dass die Gebietsvorherrschaft das Zusammenkommen der Spieler fördert, indem sie zur Verteidigung (und zum Angriff) von Schlachtfeldzielen und Festungen ermutigt. Außerdem arbeiten wir an einer neuen Einflussleiste für das offene RvR, die sich durch das Töten anderer Spieler füllt und höhere Rufränge im Abschnitt 4 gewährt. Zusätzlich möchten wir die Einflusspunkte, den Ruf und die Einflussbelohnungen für das Bekämpfen anderer Spieler außerhalb dieser Leisten verbessern. Zudem arbeiten wir daran, einen neuen RvR-Bereich in den Wälzer des Wissens zu integrieren, in dem das RvR und besonders das offene RvR aufgezeichnet und belohnt werden. Schließlich denken wir auch darüber nach, ein "Erzfeinde"-System einzubringen, das die Top 20 feindlicher Spieler auflistet, die euch töten, und Belohnungen gewährt, wenn ihr sie zur Strecke bringt.

4) Allgemeines zu den Burgen:
Das richtige Gleichgewicht aus Angriff und Verteidigung der Burgen zu finden hat sich als große Herausforderung erwiesen. Wir möchten die Spieler zur Teilnahme am offenen RvR ermutigen und haben schon viel dafür getan. Doch wir haben noch mehr vor. Zu unseren derzeitigen Planungen gehört ein Burgen-Verbesserungssystem, das die Gilden anspornen soll, Burgen einzunehmen und zu verbessern. Diese Verbesserungen sollen dann in der Nutzung der Burg liegen und nicht nur optisch sein. Gilden, die Burgen verbessern, erhalten von uns interessante und nützliche Dinge wie z. B. verbesserte Verteidigung, Gildenbelohnungen usw. Auch die Angriffsmöglichkeiten und -fähigkeiten möchten wir erhöhen sowie mit neuen Arten des Belagerungskrieges experimentieren. Schließlich arbeiten wir auch daran, im Raum des Burgherren jeder Burg und jeder Festung im Spiel eine zusätzliche Rampe einzubauen. Auch möchten wir die Erfahrung in der Festung verfeinern, damit sie häufiger angegriffen wird und die Angreifer eine höhere Siegchance haben (und die Eroberer-Ausrüstung in die Welt hinaus zu tragen).

5) Verteidigung von Burgen:
In der Version 1.2 haben wir die Belohnungen für die Verteidigung von Burgen verbessert und werden weiterhin sowohl Beute, EP und Ruf für die erfolgreiche Verteidigung von Burgen verbessern als auch Beute-Belohnungen (Goldene Beutetaschen) an Gilden verteilen, die erfolgreich Burgen angreifen bzw. verteidigen und so die Gebietskontrolle erkämpfen.

6) Schlachtfeldziele:
In unseren momentanen Aktualisierungen (Version 1.2 und 1.3) schenken wir den Schlachtfeldzielen ganz besondere Beachtung. Das bedeutet unter anderem, dass wir sie stärker in die Eroberung von Burgen einbinden. Wir wollen, dass die Schlachtfeldziele mehr Gewicht bekommen und für die Eroberung von Burgen und damit auch für die Gebietskontrolle wichtiger werden. Ein erster Schritt in diese Richtung war die Einführung unseres neuen Systems der Vorherrschaft über die Gebietskontrolle, aber wir haben noch viel mehr vor. Unter anderem planen wir, die Belohnungen für die Verteidigung von Schlachtfeldzielen zu verbessern.

7) Eroberung von Gebieten:
Die Eroberung von Gebieten ist ein Hauptbestandteil unseres offenen RvRs, den wir weiter ausbauen wollen. Hierfür haben wir bereits einige Anpassungen vorgenommen, die das Einnehmen von Gebieten weniger umständlich und leichter verständlich gemacht haben. Außerdem haben wir die betroffene Benutzeroberfläche verbessert, die jetzt besser Auskunft über Siegespunkte und deren Verlauf gibt, und das neue System der Vorherrschaft über die Gebietskontrolle eingeführt. Auch mit der neuesten Aktualisierung und darüber hinaus werden wir weiterhin daran arbeiten, die Eroberung von Gebieten zu verbessern.

8) Belohnungen für die Eroberung von Gebieten:
Wir begnügen uns nicht mit der Verbesserung der Mechaniken für die Eroberung von Gebieten, wir wollen auch die Belohnungen dafür verbessern. Außerdem werden wir das Problem mit Ruf und EP bei Gebietseroberungen im Abschnitt 4 beheben. Momentan werden nur Kampagnenerfolge belohnt. Dies werden wir ändern, sodass Spieler auch für Gebietseroberungen belohnt werden. Zudem wollen wir bestimmte Beute-Belohnungen für die Eroberung von Gebieten verteilen, darunter ein Teil des Eroberer-Rüstungssets, wenn man eine bestimmte Anzahl von Gebieten erobert hat.

9) Stadtraubzüge, die Spaß machen und sich außerdem lohnen:
Auch hieran werden wir noch weiterarbeiten. Unser Hauptziel ist es, für den gesamten Raubzug mehr Möglichkeiten für das RvR hinzuzufügen. Dabei haben wir eine Reihe von Optionen und Ideen im Blick, die unserer Devise „mehr RvR und weniger und ÖQ-Action“ gerecht werden. So werden zum Beispiel Spieler bei der Wahl der Hauptstadtinstanz nicht länger andere Spieler umgehen können und es wird keine 40 gegen 0-Instanzen mehr geben! Verteidiger werden nun so lange in der Hauptstadt bleiben können, wie sie umkämpft ist, allerdings nicht in den großen ÖQs wie der Feuer-Akademie oder den Hauptstadt-Dungeons. Außerdem sind noch ein paar weitere Änderungen in Arbeit, über die wir allerdings erst sprechen werden, wenn die Version 1.3 näherrückt.

10) Balance der Karrieren:
In der Version 1.2 haben wir viele Änderungen, Verbesserungen und Anpassungen bei den Karrieren vorgenommen und werden dies auch in der Version 1.3 und darüber hinaus tun. Unser besonderes Augenmerk wird in den kommenden Monaten in erster Linie den Massenkontrolleffekten und der Problembehebung bei dieser Art von Fähigkeit gelten.

11) Szenarien:
Auch wenn die Szenarien keineswegs unumstritten sind, haben eine Menge Spieler doch viel Spaß mit ihnen. Deshalb werden wir weiter mit den Szenarien experimentieren und das Spielerlebnis verbessern. Dazu werden wir unter anderem für Events zeitweise neue Szenarien sowie dauerhafte neue Szenarien hinzufügen und weiter an der Verbesserung des Spielerlebnisses in den Szenarien arbeiten.

Das waren also die Schwerpunkte, an denen wir in den kommenden Monaten und darüber hinaus arbeiten werden.

Und jetzt würde ich mich noch gerne den Gruftkönigen zuwenden. Ich muss sagen, die Arbeit, die das Team hier geleistet hat, ist wirklich fantastisch. Diejenigen unter euch, die DAoC gespielt haben und gerne an Darkness Falls zurückdenken (und/oder auch den einen oder anderen Alptraum davon haben), werden sich hier gleich wie zu Hause fühlen und doch auch gleichzeitig neue und spannende Dinge entdecken. Wie überall in WAR hat das Designer-Team auch bei den Gruftkönigen den Sargnagel auf den Kopf getroffen (tut mir leid, aber ich konnte nicht widerstehen). Das Gebiet sieht jetzt schon toll aus und wird in den kommenden Monaten nur noch besser werden. Außerdem hat das Team einige Verbesserungen an ÖQs vorgenommen und auch an dem Gebiet der Gruftkönige einige, na ja, „interessante“ Ideen verwirklicht, um den Spielern ein Spielerlebnis zu bieten, das sie nicht so schnell vergessen werden, wenn sie auf einen Besuch vorbeischauen. Also, zieht die Schuhe aus und fühlt den Sand unter euren nackten Fußsohlen, und wenn ihr eine scharfe Klinge an eurem Hals spürt, während ihr durch diese Gegenden wandert, na ja, was bedeutet schon eine Ewigkeit, oder zwei, unter Freunden!?

Also, das war's erstmal wieder zur Lage des Spiels. Ich hoffe, ihr seid mit mir einer Meinung, dass wir uns auf die richtigen Änderungen konzentrieren und seid genauso begeistert von den neuen Dingen, an denen wir noch arbeiten. Außerdem möchte ich alle Spieler persönlich dazu einladen, sich unser neues Forum einmal anzusehen und uns dort eure Rückmeldung zu geben. In den nächsten Monaten stehen viele verschiedene Dinge an und wie immer sind wir sehr an eurer Hilfe und euren Rückmeldungen interessiert. Mit unserem Öffentlichen Testserver und unserem offiziellen Forum haben wir euch zwei Werkzeuge an die Hand gegeben, mit denen ihr uns dabei helfen könnt, euer Spielerlebnis in WAR noch besser zu machen.
Und da es nun einmal alle in diesem Universum existierenden Rechtsanwälte so wollen, hier die übliche Klausel, dass es sich bei diesem Brief lediglich um einen Leitfaden dessen handelt, was wir hoffen, in den kommenden Aktualisierungen implementieren zu können, und nicht um eine Garantie. Ich persönlich warte noch auf den Tag, an dem wir mit außerirdischem intelligentem Leben Kontakt aufnehmen und das Erste, was sie sagen nicht „Bringt uns zu eurem Anführer!“ sondern „Bringt uns zu eurem Anwalt!“ ist.
Wie immer bedanke ich mich für eure Unterstützung und euer Interesse an WAR.

Mark Jacobs
Vizepräsident und Geschäftsführer von Mythic Entertainment



Original: http://www.war-europe.com/#/news/?id_news=de400&lang=de


Liest sich sehr toll und macht schon bischen Lust auf mehr =)

_________________
Neulich im PvP Forum:

Hackepetra: Es gibt Pudding!
Taliras: Vanille oder Schoko?
Ghrorgg:Egal, solange er grün ist und nach Waldmeister schmeckt!


:D


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de